Welcome to my homepage - Wolfgang Stadlbauer








Chemische Übungen für Studierende der Biologie

(MOL.305_2, 4 WST, 4 ECTS)

english


Aktuelle Infos: Übungstermine, Anmeldung


Kurzanleitung zur Sicherheit und Arbeitstechnik (Passwort: s.u.)

Die Kenntnis dieser Anleitung ist mit Unterschrift zu bestätigen


Übungsskripten

(mit Passwort - s.u.)

(nur für Bildschirmbetrachtung - das komplette Skriptum gibt es in der jeweils aktuellen Version in gebundener Form zu Übungsbeginn)


Fragensammlung für die Zwischentests von Übungsteil A (mit Passwort - s.u.)


Protokollblätter für Übungsteil A (mit Passwort - s.u.)


Alle Skripten sind mit diesem Passwort zu öffnen:

Zum Öffnen der Files ist ein aktueller PDF-Reader notwendig (256 Bit AES)

Beschreibung der Laborübungen

Für wen sind diese Laborübungen?
Diese Laborübungen sind ein Pflichtfach für die Studierenden der Fächer Biologie und Molekularbiologie. Fachliche und studienrechtliche Voraussetzungen sind die absolvierten Vorlesungen aus Allgemeiner Chemie und aus Organischer Chemie 1.

Welche Themen werden in diesen Laborübungen behandelt?
Vor der praktischen Arbeit muss die Kenntnis der Anleitung über Sicherheit und Arbeitstechnik im chemischen Labor mit Unterschrift bestätigt werden:

  • Protokollführung, Sicherheit und Gefahren im chemischen Laboratorium
  • Abfallentsorgung, Erste Hilfe, Glas im Laboratorium, Reaktionsgefäße
  • Abmessen von Flüssigkeiten,Messgefäße
  • Extraktion, Erhitzen, Kühlen, Unterdruck
  • Lösen, Zerkleinern, Rühren, Kristallisation, Filtrieren, Absaugen
  • Trocknen, Destillation, Chromatographie
  • Messung des pH-Wertes von Lösungen, Schmelzpunktsbestimmung
  • Chemisches Rechnen, Mol und Molare Masse, Stöchiometrie

Dann werden 16 praxisorientierte Beispiele in praktischer Arbeit und in schriftlichen Prüfungen durchgeführt:

Übungsteil A (Leitung: Stadlbauer, Larissegger)

  1. Redoxprozesse anorganischer und organischer Stoffe
  2. Photometrie - Bestimmung von Tensiden im Abwasser
  3. Ionenaustauscher
  4. Säulenchromatographie von Pflanzenpigmenten
  5. Photochemie und Chemilumineszenz
  6. Dünnschichtchromatografie von Aminosäuren und Blütenfarbstoffen
  7. Präparatives Arbeiten - Synthese, Gravimetrie
  8. Farbstoffe

Übungsteil B (Leitung: Reidlinger)

  1. Analytische Nachweisreaktionen für einige Nichtmetalle und Metalle
  2. Säure - Basentritration, pH-Wert
  3. Reaktionswärme - Lösungswärme
  4. Verteilungsgleichgewicht
  5. Polymerisation, Polykondensation, Polyaddition
  6. Destillation
  7. Isolierung von Coffein
  8. Qualitative Analyse organischer Substanzen

Kurze Beschreibung der Beispiele

Zum Schluss werden die Ergebnisse der praktischen Arbeiten als Beobachtungen, Rechenergebnisse und analytische Ergebnisse in einem Protokoll schriftlich dokumentiert.

Welches Ziel streben wir mit diesen Übungen an?
Die Übungsteilnehmer erlernen die Durchführung einfacher chemischer Operationen in Synthese und Analytik. Durch die Experimente erfolgt eine Vertiefung des chemischen Verständnisses.

Lehrmethode: Laborübungen mit praktischen Experimenten unter Anleitung und Aufsicht von erfahrenen Universitätslehrer(innen).
Skriptum: gedrucktes Skriptum mit der Beschreibung aller Experimente mit theoretischem Hintergrund und allgemeinem Teil. Die elektronische Version (ohne Druckfunktion) kann über die linke Menüleiste heruntergeladen werden.
Abschluss der Übungen: Es werden die praktische Arbeit, das Protokoll über die durchgeführten Experimente und die schriftlichen Tests zur Beurteilung herangezogen.

Literatur: Lehrbücher der allgemeinen, anorganischen, analytischen und organischen Chemie